Über mich

 

Johanna Pinkl
Johanna Pinkl

Jahrgang 1967

Sozialpädagogin (FH) und Supervisorin (DGSv)

Studium Soziale Arbeit von 1986 - 1990 in Regensburg mit dem Schwerpunkt "Musik und Bewegung"




Berufsbegleitende Weiterbildung
zur

  • Ökopädagogin 1991 - 1994
  • Sozialmanagement 1995 - 1998
  • Supervisorin (DGSv) 1998 - 2002

Von 1990 - 2002 tätig in der Kirchlichen Jugendarbeit

Seit 2002 Lehrkraft an der Hochschule Landshut (Fakultät Soziale Arbeit)

Alljährliche Teilnahme am Qualitätsverfahren der DGSv


Nebenberuflich tätig:

  • Supervisorin (DGSv)
  • Fortbildungsreferentin
  • Im Berufsfeld Sucht (u.a. bei AA)

Johanna Pinkl Supervision, Coaching und Fortbildung


Mein Supervisionskonzept ergibt sich aus folgenden Therapie- und Beratungsansätzen:

  • Systemisches Arbeiten
  • Gestalttherapie
  • Integrative Therapie und Beratung
  • Gruppenpädagogische Ansätze und Konzepte
  • Gruppendynamik
  • Themenzentrierte Interaktion (TZI)

 

Sowie aus organisationstheoretischen Konzepten:

  • Lernende Organisation
  • Organisationsmodelle
  • Organisationsentwicklung
  • Qualitätsmanagement
  • Konzeptentwicklung
  • Personalmanagement
  • Corporate Identity
  • Führungstheorien
  • Konfliktmanagement
  • Sozialmanagement

 

Verfahren (Techniken/Interventionen):

  • Fallbearbeitungen
  • Problem- und Interaktionsanalyse
  • Fachliche Beratung
  • Arbeit mit Reflecting Team
  • Spiegeln
  • Szenisches Spiel
  • Visualisationen, Skulpturarbeit / Standbild
  • Organigramme
  • Modelle
  • Aktives Zuhören
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung